Die Sonne und die Liebe

In der Transformatorischen Astrologie ist das Sonnenprinzip der Ausgangspunkt für alles weitere.
Die Sonne ist das A & O.
Die Sonne ist das Symbol für das Herz.
Das Herz ist das Symbol für die Liebe.
Das Herz ist der Mittelpunkt des Menschen.
Die Sonne ist auch das Zentrum des Geburtshoroskops.
Die Sonne ist das Symbol für das Herz.

Liebe geht vom Herzen aus.

Wie die Sonne ist, so ist die Liebe.
Die Liebe ist im und aus dem Zentrum.

Wie gesund, wie vergrämt …
Wie offen …
Wie schwach …
Wie vital …
die Sonne ist, so vital ist die Liebesfähigkeit.

So rund, fähig und dauerhaft die Sonne ist, so strahlend, fähig und dauerhaft kann die Liebe sein.
Der energetische und inhaltliche Zustand des Sonnenzeichens ist der Spiegel für die Herzensstärke des Menschen.

Auch wenn man feststellt, dass die Sonne nicht so guter Dinge ist, braucht man noch lange nicht die Flinte ins Korn zu schmeißen.
Man kann (und sollte) die Sonne, das Herz und die Liebe stärken.
Das muss nicht einfach sein und kann auch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Hier ist die Anleitung für ein starkes Herz, eine starke und gesunde Sonne:

Man nehme sein Geburtshoroskop zur Hand und nehme Kontakt mit der Sonnenenergie auf, indem man das Sonnensymbol aufsucht und sich auf die Sonnenenergie einlässt.
Manchmal sind mehrere Anläufe notwendig, bis man begriffen hat, dass man sich “einfach so” auf die im Geburtshoroskop angelegte Energie einzulassen kann.

Nur Mut, die Sensibilität wächst mit jedem Versuch! 🙂

Hat man Kontakt mit der Energie der Sonne, ist es meistens ein sehr angenehmes Erleben. Einige Menschen haben ein neutrales und sachliches Erleben.
(Meiner Erfahrung nach sind nur sehr wenige Menschen (im Promillebereich) unangenehm berührt.
Doch selbst sie können sich mit gutem und ruhigem Atmen sehr gut stabilisieren
.)

Hat man Kontakt, lässt man den Kontakt und das Erleben sich weiterentwickeln.
Einfach so und mit ruhigem und gutem Atmen.
Die Erfahrung wird deutlicher.
Für die meisten ist es ein sanfter Prozess, für andere kann die Erfahrung intensiv und überwältigend sein.
Wichtig ist immer wieder: gut und ruhig atmen.
Dann merkt man: Je mehr ich mit dem Erleben einverstanden bin, desto klarer, angenehmer, ruhiger und voller wird es.
Ich habe schon viele Menschen mit Tränen der Rührung und des Glücks gesehen.
“Darauf habe ich meine Leben lang schon gewartet, ohne dass ich wusste, dass ich darauf warte.
“Das bin ich.”
“Es tut nur gut.”
“Wunderbar.”
“Endlich!”
Und manchmal waren das auch nur Tränen und Sprachlosigkeit.
Das sind einige Reaktionen, was aber nicht heißt, dass es jedem Menschen bei dieser Übung so ergeht.

Es ist auch so: Mit der Zeit gewöhnt man sich an die Sonnenenergie. Sie wird “normal”. Das finde ich auch gut so, dann kann sie Stufe für Stufe wachsen.

Exkurs:
Das Sonnenzeichen steht in der Astrologie für das “Ich” des Menschen. Es steht für den Mittelpunkt und ist das Zentralgestirn, ohne das wir auf der Erde nicht leben könnten (astronomisch ausgedrückt). So ist es auch mit den Menschen. Ohne die innere Sonne, was das Herz ist, was die Liebe ist, was das Zentrum des Menschseins ist, kann der Mensch nicht Mensch sein.
Ohne Sonne kann der Mensch nicht Mensch sein.
Das Sonnensymbol, die astrologische Sonnenenergie ist das Nonplusultra.
Diese unumgängliche Wichtigkeit ist der Grund, warum wir in der Transformatorischen Astrologie (fast) jede Beratung mit dem Kontakt zur Zentrale der Menschlichkeit, beginnen.

Bitte nochmal den Kontakt mit der Sonnenenergie im Geburtshoroskop aufnehmen, sich auf die Energie einlassen.
Manche nennen diese Herangehensweise auch: “Ein Bad in der Sonne nehmen.”
Das ist sicher ein passender Ausdruck.

Man kann sich von der Sonnenenergie von Kopf bis Fuß fluten lassen (innerlich).
Man kann sich von der Sonnenenergie umfangen lassen.
Man kann die Sonnenenergie dahin fließen lassen, wohin sie gerne fließen möchte.
Man kann das Herz für sie öffnen.

Diese Übung wirkt im allgemeinen zunächst recht intensiv und gut spürbar. Meist klingt die Intensität nach einiger Zeit sanft ab, vielleicht erscheint es sogar so, als ob sie verschwände und die Übung keine Wirkung hätte. Die Sonnenenergie wirkt sehr tief, dauerhaft und wird manchmal erst wieder nach einiger Zeit spürbar.
Manchmal kann man am Geburtshoroskop auch sehen, in welchem Zustand die Sonnenenergie derzeit und allgemein ist. Das Geburtshoroskop fungiert wie ein Spiegel, in dem man ihren Zustand erkennen kann.
Es ist sinnvoll von Zeit zu Zeit in diesen Spiegel zu schauen, um sich einen Zwischenbericht zum Sonnenzustand abzuholen und sich Gedanken über die Fortschritte und über das, was (wahrscheinlich / vielleicht) noch notwendig ist, zu machen.
Der Prozess ist dann abgeschlossen, wenn…
Wenn der Mensch und alles ringsum Liebe, Ich, Zentrum, Freiheit, Ursprung >> oder wie man es nennen mag, ist.




1 Kommentar

Kommentieren →

Schreibe einen Kommentar